Ausschreibungsdetails

Reinigung u. Pflege Außenanlagen vier Wohnliegenschaften Berlin - VOEK 035-20

Veröffentlichung 5.3.2020 09:26
Angebotsfrist 5.5.2020 12:00
Zuschlagsfrist 30.6.2020 00:00

Auftragsbekanntmachung

Öffentliche Ausschreibung nach UVgO

Liefer- / Dienstleistungsauftrag

1.
Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
a)
Hauptauftraggeber (zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle)
Name: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Straße, Hausnummer: Fasanenstraße 87
Postleitzahl (PLZ): 10623
Ort: Berlin
Telefon: +49 30 31811552
Telefax: +49 30 31811560
Internet-Adresse: http://www.bundesimmobilien.de
b)
Zuschlag erteilende Stelle
Wie Hauptauftraggeber siehe a)
2.
Angaben zum Verfahren
a)
Verfahrensart
Öffentliche Ausschreibung nach UVgO
b)
Vertragsart
Liefer- / Dienstleistungsauftrag
c)
Geschäftszeichen
VOEK 035-20
3.
Angaben zu Angeboten
a)
Form der Angebote
  • elektronisch
    • ohne elektronische Signatur (Textform)
    • mit fortgeschrittener elektronischer Signatur / fortgeschrittenem elektronischen Siegel
    • mit qualifizierter elektronischer Signatur / qualifiziertem elektronischen Siegel

b)
Fristen
Ablauf der Angebotsfrist
05.05.2020 - 12:00 Uhr
Ablauf der Bindefrist
30.06.2020
c)
Sprache
Deutsch
4.
Angaben zu Vergabeunterlagen
a)
Vertraulichkeit
Die Vergabeunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter
https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=314119
b)
Zugriff auf die Vergabeunterlagen
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt
c)
Zuständige Stelle
Hauptauftraggeber siehe 1.a)
d)
Anforderungsfrist
05.05.2020 - 12:00 Uhr
5.
Angaben zur Leistung
a)
Art und Umfang der Leistung
Reinigung und Pflege von Außenanlagen-Grünpflege- in vier Wohnliegenschaften in 10318 Berlin;
insgesamt ca. 559 m² bepflanzte Flächen; ca. 254 m² Hecken, ca. 378 lfdm Sträuchern, ca. 5.024 m² Gebrauchsrasenflächen einschl. Bedarfsleistungen wie zusätzl. Laubaufnahme und Verkehrssicherungsschnitten.
b)
CPV-Codes

Dienstleistungen im Gartenbau (77300000-3)

c)
Ort der Leistungserbringung
vier Wohnliegenschaften in 10318 Berlin-Köpenick
6.
Angaben zu Losen
a)
Anzahl, Größe und Art der Lose
keine Lose
7.
Zulassung von Nebenangeboten
Nein
8.
Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Der Vertragsbeginn ist der 01.07.2020 bis zum 28.02.2024. Das Vertragsverhältnis kann einmalig um 2 Jahre verlängert werden, wenn die AG dies 6 Monate vorher schriftlich mitgeteilt.
Die entsprechende Widerspruchsfrist für den AN beträgt 9 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit.
Die AG kann das verlängerte Vertragsverhältnis mit einer Frist von 3 Monaten jeweils zum Ende eines Kalendermonats kündigen.
Die max. Vertragslaufzeit beträgt 6 Jahre bis zum 28.02.2026 ohne dass es einer besonderen Kündigung bedarf.
10.
Wesentliche Zahlungsbedingungen
Abschlags- und Schlusszahlungen im Rahmen der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen Teil B (VOL/B)
11.
Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bieters und des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen
Die geforderten Eignungskriterien und das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gem. §§123 und 124 GWB sind gemäß Punkt 9 des Angebotsaufforderungsschreibens mittels Anhang II -Bieterauskunft- umfassend nachzuweisen.
Es sind weiterhin das Vorliegen einer Betriebshaftversicherung mit den unter Nr.4 angegebenen Summen, die Umsätze der letzten drei Jahre für die ausgeschriebene Leistung und die Nachweise der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit mittels Anhang II -Bieterauskunft- nachzuweisen.
Die geforderten Referenzen sind ausführlich und nachprüfbar anzugeben und müssen dem hier ausgeschriebenen Leistungsumfang entsprechen. Der Angebotskalkulation muss der für allgemein verbindlich erklärte Tarifvertrag bzw. der für diese Leistungen gültige Tarifvertrag zu Grunde gelegt werden.
Die Einhaltung des Arbeitnehmerentsendegesetzes und des Mindestlohn-Gesetzes wird vorausgesetzt.
12.
Zuschlagskriterien
Es gilt 100 % Preis für alle Standard-Leistungen gem. Preisblatt a) und aller Bedarf-/Zusatzleistungen gemäß Preisblatt b) zusammen gerechnet. Die anzugebenden Pauschalpreise je Position des Preisblattes sind Festpreise. Das wirtschaftlichste Angebot erhält den Zuschlag.
14.
Sonstige Angaben
Die Anforderungsfrist für zusätzliche Informationen über die Vergabeunterlagen endet am 23.04.2020, 12:00 Uhr. Es wird eine freiwillige Ortsbesichtigung angeboten. Die Termine dafür stehen in der Zeit vom 25.03. bis zum 21.04.2020 zur Verfügung.
Die Anmeldung per E-Mail oder Telefon muss mit einer mind. mehrtägigen Voranmeldung bei der im Angebotsaufforderungsschreiben unter Nr. 2 bzw. Nr. 4 aufgeführten Ansprechperson der BImA erfolgen.
Der letzte Termin der Anmeldung ist der 15.04.20. Die AG wird die im Anhang II geforderten Referenzen nachprüfen. Es sind deshalb gültige Tel-Nummern der jeweiligen Ansprechpartener der Referenzen notwendig.