BImA empfing Gäste aus ganz Europa

Immobilienorganisationen kamen zur PuRE-net-Jahresversammlung nach Berlin

PuRE-net-Jahresversammlung in Berlin
Vorstandssprecher Dr. Jürgen Gehb begrüßte die Teilnehmer.

Berlin, 23. September 2013.
Mit einem „Herzlich Willkommen in Berlin“ begrüßte die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) vom 1. bis 3. September Gäste aus 15 europäischen Ländern zur Jahresversammlung des Public Real Estate Network (PuRE-net). Die BImA trat damit zum ersten Mal als Gastgeber und Ausrichter einer internationalen Immobilienkonferenz auf. Zu den Höhepunkten des Programms gehörten ein Gastvortrag des ehemaligen Bundesministers Professor Dr. Klaus Töpfer und ein Besuch im Kanzleramt.

Bereits der Veranstaltungsort unterstrich den hochwertigen Charakter der Jahresversammlung: Tagungsort war der „Eurosaal“ im Bundesministerium der Finanzen (BMF). BImA-Vorstandssprecher Dr. Jürgen Gehb und Dr. Bruno Kahl, Abteilungsleiter im BMF, eröffneten die Konferenz. Dr. Kahl überbrachte Grüße des Bundesfinanzministers Dr. Wolfgang Schäuble und informierte die Gäste über den geschichtsträchtigen Ort. Der Eurosaal war von 1935 bis1945 einer der wichtigsten Repräsentations- und Sitzungsräume im Reichsluftfahrtministerium und wird heute regelmäßig für internationale Konferenzen genutzt.

PuRE-net-Jahresversammlung in Berlin
Gastredner Professor Dr. Klaus Töpfer.

Einladung zum Beschäftigtenaustausch

Dr. Bruno Kahl stellte bei seinen Begrüßungsworten die Aufgabe der Bundesanstalt heraus, als Immobiliendienstleisterin das Liegenschaftsvermögen des Bundes effizient und einheitlich zu verwalten. Er unterstützte das verstärkte internationale Engagement der BImA: „Durch den Austausch der Ideen auch über Ländergrenzen hinweg profitieren wir voneinander.“ Dr. Jürgen Gehb würdigte ausdrücklich das Engagement seiner Mitarbeiter für PuRE-net. An die österreichischen Kollegen von der Bundesimmobiliengesellschaft – kurz BIG – richtete er eine Einladung zu einem Beschäftigtenaustausch.

Die dreitägige Veranstaltung startete am Sonntagabend mit einer Besichtigung Berlins vom Schiff aus: Bei einer zweieinhalbstündigen Spreefahrt stimmten sich die Gäste auf die Bundeshauptstadt und das folgende Tagungsprogramm ein. Los ging es am ersten Tag mit Berichten über „Working Tables“, die im laufenden Jahr stattgefunden hatten. Die Themen waren „Strategy and Business Models“ (Kopenhagen), „IT-Systems“ (Tallinn), „Energy Strategy“ (Wien) sowie „Efficient Office Space Solutions“ (Brüssel) – an diesem Working Table nahm auch die BImA teil. Moderiert wurde die Veranstaltung vom dänischen PuRE-net-Präsidenten Carsten Jarlov (Danish Property and Building Agency) und unserem Kollegen und Steering Committee-Mitglied Robert Erfen (BImA). Delegierte aus Großbritannien, Norwegen, Estland, Österreich, den Niederlanden und Deutschland informierten im Rahmen der sogenannten „Member Updates“ über neue Entwicklungen in ihren Immobilienorganisationen. Neben der Präsentation der neuen Website wurden Verbesserungen der Working Tables mit externer Hilfe diskutiert.

PuRE-net-Jahresversammlung in Berlin
Die Konferenzteilnehmer im BMF (Foto: Adam Roe)

Vortrag von Professor Dr. Klaus Töpfer begeisterte Teilnehmer

Der zweite Sitzungstag begann mit einem Höhepunkt der Veranstaltung: dem Gastvortrag von Professor Dr. Klaus Töpfer. Der ehemalige Bundesminister hatte sowohl das Umweltressort als auch das Bauministerium geführt und war bis 2006 Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen in Nairobi. Er sprach über die Organisation des Regierungsumzugs nach Berlin, den er als Umzugsbeauftragter Mitte der 90er Jahre geleitet hatte, und über aktuelle Fragen der Umweltpolitik und des Klimawandels. Ein Ausblick auf die kommenden Working Tables und ein Besuch im Kanzleramt rundeten die Veranstaltung ab.

Die nächste PuRE-net-Jahresversammlung findet 2014 im estnischen Tallinn statt. Auch im kommenden Jahr wird die BImA wieder Ausrichter eines Working Table sein. Weitere Informationen über das Public Real Estate Network gibt es unter www.pure-net.org.