Facility Management

Dienstleistungen im Lebenszyklus der Immobilien

Mit der Gründung der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) zum 1. Januar 2005 wurde das Ziel verfolgt, das Liegenschaftsvermögen des Bundes nach kaufmännischen Grundsätzen einheitlich zu verwalten und nicht betriebsnotwendiges Vermögen zu veräußern. Seitdem hat sich die BImA zu einem der größten Immobilienbesitzer Deutschlands und zu dem Immobiliendienstleister des Bundes entwickelt. Aktuell verwaltet die Sparte Facility Management (FM) 4.300 Mietverträge mit einer Bruttogrundfläche (BGF) von 54 Millionen Quadratmetern sowie etwa 38.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten.

Immobiliendienstleistungen aus einer Hand

Ob Beschaffung, Instandhaltung, technische Anforderung oder infrastruktureller Prozess: Wir begleiten einen wesentlichen Teil im Lebenszyklus einer Immobilie. Wir gewährleisten durch eine aktive und kostenorientierte Bewirtschaftungsleistung den Erhalt und die positive Wertentwicklung des Immobilienportfolios des Bundes. Operative Bauleistungen gehören ebenso zu unserem Aufgabengebiet wie die Übernahme von Bauherrentätigkeiten. Bereits heute fungieren wir als Bauherrin für verschiedene Ministerien in Bonn und Berlin, für Dienststellen des Bundes sowie die Vereinten Nationen in Bonn.