Neubau für das Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin – ein ÖPP-Projekt

Planung_BMBF Totale 110818 export
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung in der Planung

Im Mai 2012 wurde der Grundstein für das neue Dienstgebäude des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) am Kapelle-Ufer in Berlin-Mitte gelegt. Der Ministeriumsneubau mit einer Bruttogeschossfläche von rund 54.000 Quadratmetern wird in herausragender Lage im Berliner Regierungsviertel stehen.

Erstes ÖPP-Projekt der BImA

Mit diesem Vorhaben wird erstmalig in Deutschland ein ziviles Bundesgebäude in Öffentlich-Privater Partnerschaft (ÖPP) gebaut und betrieben. Dabei überträgt die BImA als Eigentümerin des Grundstücks Planung, Errichtung, Gebäudebetrieb, Instandhaltung und Finanzierung des Neubaus über eine 30-jährige Vertragslaufzeit auf einen privaten Partner.

Realisierung_BMBF-Neubau Fotoaufnahme vom 16.07.2013
Das neue Bundesministerium im Bau

„Gold“ für Bildung und Forschung

Der Ministeriumsneubau wird die Anforderungen an Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Innovation in vorbildlicher Weise erfüllen. Mit unseren privaten Partnern wurde vertraglich das Erreichen der höchsten Zertifizierungsstufe „Gold“ nach dem Bewertungssystem „Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude“ vereinbart. Im Herbst 2014 wird der BMBF-Neubau übergeben.